Der Gitarrenbauer

" Mein Leben ist das Holz. Meine Liebe ist der Ton."

 

In meiner Werkstatt entstehen klassische Gitarren feinster Güte. Die Konstruktion von Instrumenten die nicht der Norm entsprechen, stellen für mich darüber hinaus eine besondere Herausforderung dar. 

Die Philosophie

In unserer schnelllebigen, kurzatmigen Zeit, die geprägt ist von häufig wechselnden Moden und schnell produzierten Wegwerfartikeln, die der kurzen Konsumbefriedigung dienen, stellt ein alter Handwerksberuf, wie der des Zupfinstrumentenmachermeisters eine besondere Herausforderung dar.

 

So bleibe ich entgegen dem Trend bei einer Bauweise der Instrumente, die so viel als möglich in der eigenen Werkstatt in Handarbeit gefertigt werden. Abgesehen von den Mechaniken und den Einlegespänen werden meine Gitarren vom Griffbrett über den Korpus bis zum Steg in reiner Handarbeit aus Massivhölzern hergestellt. Nur dieser Weg ermöglicht es ein Instrument allerhöchster Güte und mit einmaligem Charakter zu schaffen.

 

Entscheidend ist für mich aber nicht nur das „Wie“ des Gitarrenbaus an sich, sondern vor allem und in erster Linie wird eine immer größere Harmonie zwischen Form und Klang angestrebt. Diese beiden Komponenten sollen sich für mich durch eine möglichst große Klarheit und Schlichtheit auszeichnen. So habe ich in der Bauweise auf größere Verzierungen verzichtet und arbeite auch in der Klangqualität auf die größtmögliche Essenz oder Wesenheit des Tones und eine Ausgewogenheit in allen Lagen hin.